PAUL GEGG | innovation4publisher
Strategien im medialen Wandel
„Manchmal suchen wir
energisch nach einer
Lösung, jedoch innerhalb
eines begrenzten Raumes, in
dem sie nicht zu finden ist.“
- David Perkins

Erfolgreiche Strategien sind kein Zufall.

Innovation? ... drei Probleme in der Praxis:

  1. „Wir haben keine Ideen, uns fällt nichts neues ein.“
  2. „Ideen haben wir genug, aber welche sollen wir auswählen?“
  3. „Wir haben jede Menge Ideen, aber irgendwie schaffen wir es nie auf den Markt.“

Kommen Ihnen diese Probleme bekannt vor? Es ist unmittelbar einsichtig, dass in der Praxis immer alle drei Probleme gelöst werden müssen, damit innovative Produkte zu neuen Erlösen führen können.

Innovationen erfolgen nicht aus versehen. Sie können Schritt für Schritt entwickelt werden. Für neue Produkte und Dienstleistungen, Geschäftsmodelle und Prozesse.

Der entscheidende Punkt ist: Es gelingt nicht nebenbei, neben dem Tagesgeschäft. Es gelingt aber auch nicht durch singuläre Projektarbeit, losgelöst vom Tagesgeschäft. Der Innovationsprozess selbst muss Tagesgeschäft werden. Und er muss geführt und gesteuert werden, wie die operative Steuerung des bestehenden Geschäfts.

Wirksames Innovations-Management erfordert ein Führungssystem, das die Bereitschaft zu Neuem und Veränderungen fördert. Es wird unmittelbar geprägt vom Verhalten der Führungsspitze und der Unternehmenskultur. Es muss vorgelebt werden und kann nicht verordnet werden.

Sprechen Sie mit uns, wie sie die Innovationskraft ihres Verlags oder Geschäftsfelds durch Einführung eines systematischen Innovationsprozesses nachhaltig steigern können.